Folgende Vorträge habe ich aktuell im Programm:

  • Agatha Christie und die Geschichte des Krimis
  • Wer die Nachtigall stört und Vom Winde verweht
  • Madame Bovary, Anna Karenina und Effi Briest

Sie können mich mit dem Thema buchen oder aktuell eine Veranstaltung dazu besuchen.

 

type-1161949_1280

Agatha Christie und die Geschichte des  Krimis

Agatha Christie fasziniert auch noch 40 Jahre nach ihrem Tod. Was ist das Geheimnis ihres Erfolgs?

In diesem Vortrag gehe ich zunächst dem Ursprung des Detektivromans auf den Grund. Wussten Sie schon, dass in der Bibel und in der griechischen Antike literarische Figuren auftauchen, die sich wie  Detektive benehmen? Wir spannen dann den Bogen über die Aufklärung bis ins 19. Jahrhundert zu E. T. A. Hoffmann, Edgar Allan Poe und Sherlock Holmes und landen wieder bei Agatha Christie.

Was ist ihr Muster? Wer wird wie ermordet und wie wird aufgeklärt? Wie sieht ihre Einteilung in Gut und Böse aus? Was unterscheidet sie von modernen Krimis wie Henning Mankell oder Stieg Larsson? Und wer sind ihre Erben?

Dazu Miss Marple und Hercule Poirot, alt bekannt, aber auch immer wieder mit neuem Gesicht, ein Blick auf die filmische Entwicklung der Figuren.

Literaturgeschichte, Kulturgeschichte, Filmgeschichte und viele Lektüretipps und Filmausschnitte

 

still-life-940113_1280

Amerika verstehen via Literatur und Film
Wer die Nachtigall stört
und Vom Winde verweht

 

 

Sicher kennen Sie die beiden Besteller und ihre Verfilmungen.
Beide erzählen  auf unterschiedliche Weise von Rassismus und Sklaverei. Ein Widerspruch zum American Dream, der Schriftsteller und Regisseure bis in die heutige Zeit immer wieder beschäftigt.

Der Vortrag ist eine Reise durch die Sozialgeschichte der U.S.A. via Film und Literatur.

  • Scarlett O’Hara und Atticus Finch, alias Gregory Peck
  • Onkel Toms Hütte und Huckleberry Finn
  • Toni Morrison, die erste afroamerikanische Literaturnobelpreisträgerin
  • literarische Zeitzeugenberichte von Sklaven über die Sklaverei
    Twelve Yeears a Slave
  • Gegenwartsautoren wie John Grisham, Sue Monk Kidd &
    Kathryn Stockett mit The Help u.a.

Literatur- und Filmgeschichte, Kulturgeschichte und viele Lektüretipps und Filmausschnitte.
Informativ, spannend, anregend, berührend , klassisch und aktuell.

 
knowledge-1052014_1280

Madame Bovary, Anna Karenina und Effi Briest

Effi und ihre unglücklichen Schwestern. Was für ein Stoff! 19. Jahrhundert, drei berühmte Frauengestalten, alle leidenschaftlich und schön und unglücklich. Sie brechen aus ihren Ehen aus, lehnen sich auf gegen die Konventionen der Zeit und scheitern tragisch.

Frauengeschichten von Männern erzählt, typisch für die Zeit, aber trotzdem zeitlose Klassiker, die das Lese- und das Filmpublikum mit jeder Generation neu in ihren Bann ziehen.

Der Vortrag entführt ins 19. Jahrhundert. Epoche des technischen Wandels: die erste Eisenbahn, die erste Fotografie, Wahrnehmung von Wirklichkeit in der Literatur, realistisches Erzählen. Es folgt der Blick durchs biographische Schlüsselloch, Flaubert, Tolstoi und Fontane. Frau Tolstoi wird mit eigenen literarischen Werken zu Wort kommen.

Wir vergleichen Filmausschnitte, blicken in die Gegenwart. Wie reagiert die heutige Litearturszene auf den Stoff, wie sieht es im außereuropäischen Kulturraum aus? Wie bearbeiten arabische Autoren das Thema über Ehe und Selbstbestimmung der Frau?

Literaturgeschichte, Kulturgeschichte, Filmgeschichte und viele Lektüretipps und Filmausschnitte